Zum Inhalt springen

Die Geschichte von silcona

Wie aus dem Unternehmen ein Global Player wurde



Zehn Jahre nach der Gründung hat sich die silcona GmbH & CO. KG zu einem der führenden europäischen Anbieter für Hochleistungs- Additive entwickelt, welche unter dem Markennamen SILCO in umweltfreundliche Beschichtungen eingesetzt werden. Die Produkte werden gegenwärtig in über 50 Ländern und auf allen 5 Kontinenten vertrieben.

Alle Produkte der silcona werden in einem DIN EN ISO 9001:2000 und 14001 zertifizierten Unternehmen produziert, welches hauptsächlich umweltfreundliche und physiologisch unbedenkliche Rohstoffe einsetzt.

Unser Unternehmen ist spezialisiert auf Additive für „Graphic Arts“, dekorative Anstrichfarben und industrielle Beschichtungen. Die meisten unserer Produkte sind VOC-, APEO-, Formaldehyd-, Schwermetall- und Aminfrei.

Darüber hinaus bieten wir spezielle Typen an, welche die Anforderungen des direkten bzw. indirekten Lebensmittelkontaktes erfüllen wie z.B. FDA 175.300, BfR XIV und XXXVI, Swiss Ordinance, European food and plastics directive, RoHS und viele mehr.

silcona unterstützt und beliefert die Anstrich-, Druckfarben- und Lackindustrie mit einer breiten Palette maßgeschneideter und hochwirksamer Additive unter folgenden Bezeichnungen:

SILCO SPERSE
APEO-freie Hochleistungsdispergiermittel für wasser-und lösemittelbasierende Beschichtungssysteme

SILCO FLW
Verlaufsadditive für vielfältige Anwendungen im Beschichtungsbereich

SILCO GLIDE
Hochmolekulare silikonbasierte Gleitadditive

SILCO WET
Additive zur Pigment- und Substratbenetzung

SILCO PHOBE
Hydrophobierungsmittel für Baustoffe

SILCO AF
Entschäumer für Pigmentdispergierung, Überdrucklacke und industrielle Beschichtungen

Unser anwendungstechnisches Serviceteam unterstützt Sie bei der optimalen Ausformulierung Ihrer Beschichtungssysteme und berät Sie auch kurzfristig und flexibel bei der Lösung Ihrer aktuellen Problemstellungen.


Die Fakten


1988

Gründung der keim additec surface GmbH

2001

Gründung der silcona GmbH & Co.KG

2004

Gründung der keim additec surface USA LLC

2007

Akquisition der euoceras Sp.zo.o

2009

Eröffnung des 1.200 qm großen Labors für Forschung & Entwicklung

2012

Gründung der ceronas GmbH & Co.KG

2014

Erhöhung der Produktionskapazität und Erweiterung des Vertriebs

2017

Erweiterung der euroceras Produktionskapazitäten und Neubau der ceronas Produktion/Verwaltung in Kirchberg